Tracy Q – Raglanromantik

Nun ist sie fertig:
Ich habe den Cardigan in Größe 40 gestrickt,
daher fällt sie auf der Schneiderpuppe nicht ideal,
denn diese hat eine Konfektionsgröße,
die einer 38 entspricht.
Die Anleitung fand ich etwas unübersichtlich.
Wenn man aber einmal den Aufbau des Patterns
verstanden hat, ist es ein super einfach zu strickendes Modell.
Nach dem Baden ist die Jackenlänge noch um einige 
Zentimeter „gewachsen“, 
Was mir persönlich gut gefällt.
Jetzt muss ich nur noch die passenden Knöpfe finden.
Bis dahin wird der Cardi entweder offen getragen
oder mit einer Jackennadel/-Spange geschlossen.
Gestrickt habe ich die Tracy Q aus dem 
100% Schurwolle, 4-fädig mit Nadelstärke 4
Einen schönen Wochenteiler wünscht Euch Dani.

Ein weiterer Raglan von oben…

Nachdem ich alle Ufos zu FO verarbeitet habe,
ist nun ein weiterer RVO auf den Nadeln.
Ausgesucht habe ich mir eine Anleitung
von Zauberglöckchen:
(hier auf die Schnelle der Puppe übergezogen)
Die Ärmel sind mittlerweile still gelegt.
Noch 2 weitere Mustersätze,
dann kann ich zum nächsten Muster wechseln.
Ich stricke die Tracy Q aus dem
Wollbonbon „Flamingo
Farbverlauf: hellrosa – helllachs -dunkellachs – rot – dunkelrot 
Für den Body nehme ich
1100m LL, 4-fädig, 100% Merino extrafine
Die Mini Zwillinge für die Ärmel,
werde ich später dazu kaufen.
Weitere Infos gebe ich, 
wenn ich die Fortschritte der Tracy zeige.
Einen schönen Sonntag und 
einen guten Start in die neue Woche 
wünscht Euch Dani.