Socktober

[Werbung, wegen Verlinkung – unbeauftragt]

Auf Instagram läuft momentan die #LilientinteChallenge und das Thema des heutigen Tages lautet #Socken.

Das nutze ich doch direkt, um euch meine Socken zu zeigen, die ich im letzten Monat im Rahmen
der #DieDreivomBlogKal  zum Thema #Socktober, ausgerichtet von den #DieDreivomBlog.

Wer die Damen noch nicht kennt, was ich mir kaum vorstellen kann, Die Drei vom Blog sind:

Julia, aka Feinmotorik, Steffi von Feierabendfrickeleien und Jane aka Jetztkochtsie.

Den ganzen Oktober über ging es Rund um das Thema Socken, Puschen und alles, was die Füße wärmt.

Ich habe vier Paar Socken und einen Single Socke geschafft, die ich euch nun zeige:

Dies sind meine Favoriten, die #DieDreivomBlogSocks von Feierabendfrickelein, die Anleitung findet ihr bei Ravelry >klick<

Gestrickt habe ich diese Socken aus dem wunderschönen, handgefärbten Single Merino Nylon Socks Garn in der Färbung Caribic von Samelin Dyeworks auf dem Addi Sockenwunder in Nadelstärke 2,5.

Ebenfalls aus handgefärbter Wolle sind diese Socken:

Das Muster nennt sich „betrunkenePrinzessin“ und ist nach der YouTube Anleitung von Sylvie Rasch/CraSy creative things. Zur Anleitung geht’s hier >klick<

Das dritte Paar Socken geht an den gemeinnützigen Verein Stricksocken Rheinberg e.V., der mir die Wolle kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

Muster: Socken mit Struktur, von Feierabendfrickelein.
Die Anleitung gibt’s als kostenlosen Download bei Ravelry >klick<
Das vierte Paar findet auch eine neue Besitzerin.
Diese Stinos schicke ich an den Verein Eierstockkrebs Deutschland e.V., der die Aktion #ovargrünesocke ins Leben gerufen hat. 
Der Verein möchte damit auf die schwere Erkrankung Eierstockkrebs aufmerksam machen und die gespendeten Socken werden zu Nikolaus an erkrankte Frauen verteilt, um ein bisschen Wärme und Hoffnung zu schenken.
Eine sehr schöne Aktion, wie ich finde. Mehr Infos findet Ihr hier >klick<
Die Single Socke zeige ich heute noch nicht, die gib’s dann, wenn das Paar komplett ist.
Habt ein schönes Wochenende!

Socken 22/2017

Diesmal sind es wieder Socken für einen guten Zweck, ein Projekt, dass etwas länger gedauert hat. 
Die Socken gehen an den gemeinnützigen Verein Stricksocken für RheinBerg e.V., der mir freundlicher Weise auch die Sockenwolle zur Verfügung gestellt hat.
Gestrickt habe ich ein Paar Stinos in der Größe 42/43aus Regia Pairfect, Waterfall von Schachenmayr und dem Addi Sockenwunder in Nadelstärke 2,5
Diese Socken wandern jetzt in meine „Spendenkiste“ und wenn wieder einige Paare zusammengekommen sind, machen sie sich auf die Reise nach RheinBerg.
Jetzt werde ich noch ein wenig die Sonne genießen und an meinen Soxx No. 22 weiterarbeiten.
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.
Dani

Soxx No.22 & das Zweitsockensyndrom

Ursprünglich war es ein Wunsch zu Weihnachten, doch mein Schatz ist ganz offensichtlich noch ungeduldiger als ich und hat mir kurzentschlossen schon eine Freude zwischendurch gemacht:
Schnell waren die ersten Soxx ausgewählt und die passende Wolle dazu bestellt. Gemeinsam mit meiner lieben Freundin Jenny, stricke ich die Soxx No. 22 als Mini-Kal.
Für mich ist es eine neue ganz neue Erfahrung, denn ich habe bisher weder Jacquard noch Fair Isle gestrickt und für das erste Mal hat es erstaunlich gut geklappt.
Die erste Socke ist bereits fertig:
Diese Art zu stricken gefällt mir sehr gut und es hat bisher sehr viel Spaß gemacht, doch bevor ich mich an die zweite Socke begebe, werde ich heute Abend an meinen WIPs arbeiten.
Eigentlich geht das Sockenstricken bei mir recht zügig, doch bei 2 Exemplaren leide ich derzeit am Zweitsockensyndrom. Ein Phänomen, das nahezu jede(r) Stricker(in) kennt. Die erste Socke geht zügig von der Hand und bei der zweiten Socke überfällt einen auf einmal ein Motivationstief.
Dies liegt in diesem Fall daran, dass mir die Wolle zu dunkel ist und ich es als ausgesprochen langweilig empfinde.
Egal, da muss ich jetzt durch. Für heute habe ich mir fest vorgenommen bei der Zweitsocke für meinen Schatz die Ferse zu stricken und bis zum Beginn des Wochenendes, soll sie komplett fertig sein. Das bedeutet für mich noch einen Mustersatz über 19 Runden für den Schaft und dann eine doppelte Käppchenferse.
Wenn ich das heute durchziehe, werde ich zur Belohnung an meiner zweiten Soxx No. 22 stricken. Na wenn das mal kein Ansporn ist 😉
Auf geht’s!

Spendensocken

Zwei weitere Sockenpaare für den
gemeinnützigen Verein
sind fertig.
Herrensocken im „Jubiläumsmuster“,
Größe 42/43 gestrickt mit Spendenwolle,
zur Verfügung gestellt hat.
Wolle: Regia Snowflake Color, 4-fädig, Farbe: 7709
75% Schurwolle/25% Polyamid
gestrickt mit Addi Sockenwunder, Nadelstärke 2,5

Sowie ein Paar GumGum Kindersocken aus
Wollresten aus meinem Bestand.
Gestrickt mit einem 2,5er Zing Nadelspiel 
von Knit Pro.
Morgen geht das erste kleine Päckchen
mit Spendensocken auf die Reise.
Ich hoffe, sie werden den zukünftigen Besitzern
Freude und Wärme schenken.

Minecraft Socken

Seit ein paar Tagen ist ein weiteres 
Paar Socken fertig, die ich wieder
an den gemeinnützigen Verein
Das Bündchen habe ich im 2re/2li Muster gestrickt.
Schaft: 4 Musterwiederholungen
Ferse: doppelt versetzte Käppchenferse
6 Musterwiederholungen am Oberfuß
Spitze: Bandspitze
Größe: 34/35
erhältlich in meinem Lieblingswollladen,
Gestrickt habe ich mit einem 2,5er Zing Nadelspiel
Das Minecraft Muster gibt es als kostenlosen
Download klick.
Fazit: Ich finde das Muster in Kombination mit der
Farbwahl sehr schön und werde sie sicherlich noch
weitere Male stricken.

GumGum Socken

Ich habe zum ersten Mal gegummelt 
und insgesamt verschiede 4 Wollreste
zu GumGum Socken (Stashbuster Spirals) verarbeitet.

Verarbeitet habe ich 3 Reste 
in den Farben: 579, 671 und 673,
sowie einem Rest in rosa.
Gestrickt mit einem 2,5er Knit Pro Nadelspiel.
Die Wolle, wie auch das Nadelspiel habe ich 
von meinem Lieblingswollladen, dem
Wollbonbon, in Hagen.
Diese Socken habe ich für den gemeinnützigen Verein
Ich hoffe, sie schenken dem zukünftigen Träger
viel Wärme und Freude.
Jetzt geht es weiter,
ein Paar Geburtstagssocken, sowie ein
Cardigan warten darauf gestrickt zu werden.
Einen schönen Restsonntag wünscht Euch
Dani

Mini – Mojos

Da von den zuletzt gestrickten Stinos
noch knapp 34g Wolle übrig waren,
habe ich daraus noch ein Paar
 Mojo – Socken gemacht:
Diese kleinen Socken gehen an den
gemeinnützigen Verein
Der Verein Stricksocken für RheinBerg e.V.
strickt Socken für Obdachlose in Bergisch Gladbach, Köln und Düren,
sowie für Kinder und Jugendliche in schwierigen Situationen
und Kinderhospiz-Socken.
Die handgefertigten Socken werden regelmäßig
an Bedürftige und Betroffene verschenkt.
Vielleicht hast auch Du Lust, ein bisschen 
Wärme und Freude zu verschenken?
Jeder kann mitmachen!
Wolle: OpalAbo Mai 2017
Größe: 26/27
Verbrach: ca. 34g
gestrickt mit 2,5er Zing Nadelspiel von Knit Pro.

Rainbow for Merlin

Als ich diese Socken bei Ravelry
entdeckt habe, musste ich mir sofort die Anleitung kaufen.
Vor ein paar Minuten sind sie dann von 
den Nadeln gehüpft.
Es hat super viel Spaß gemacht diese Socken zu stricken.
Ein tolles, kurzweiliges Muster.
Der Erlös dieser Sockenanleitung geht an
ein Tierpflege-Projekt in Gambia.
Die Anleitung, sowie nähere Infos über dieses kleine Projekt 
findet Ihr hier.
Zusätzlich möchte ich mich daran beteiligen,
 anderen Menschen eine kleine Freude zu machen 
und so werde ich diese Socken im Juli an den
Material: Zwerger Opal mit Silbereffekt
Farbe: „spaßig“
Gestrickt mit 2,5er Zing Nadelspiel von Knit Pro
Größe: 38/39
Verbrauch: 72g
So, genug der Worte und ran an die Nadeln,
die nächsten Socken wollen gestrickt werden.