Socktober

[Werbung, wegen Verlinkung – unbeauftragt]

Auf Instagram läuft momentan die #LilientinteChallenge und das Thema des heutigen Tages lautet #Socken.

Das nutze ich doch direkt, um euch meine Socken zu zeigen, die ich im letzten Monat im Rahmen
der #DieDreivomBlogKal  zum Thema #Socktober, ausgerichtet von den #DieDreivomBlog.

Wer die Damen noch nicht kennt, was ich mir kaum vorstellen kann, Die Drei vom Blog sind:

Julia, aka Feinmotorik, Steffi von Feierabendfrickeleien und Jane aka Jetztkochtsie.

Den ganzen Oktober über ging es Rund um das Thema Socken, Puschen und alles, was die Füße wärmt.

Ich habe vier Paar Socken und einen Single Socke geschafft, die ich euch nun zeige:

Dies sind meine Favoriten, die #DieDreivomBlogSocks von Feierabendfrickelein, die Anleitung findet ihr bei Ravelry >klick<

Gestrickt habe ich diese Socken aus dem wunderschönen, handgefärbten Single Merino Nylon Socks Garn in der Färbung Caribic von Samelin Dyeworks auf dem Addi Sockenwunder in Nadelstärke 2,5.

Ebenfalls aus handgefärbter Wolle sind diese Socken:

Das Muster nennt sich „betrunkenePrinzessin“ und ist nach der YouTube Anleitung von Sylvie Rasch/CraSy creative things. Zur Anleitung geht’s hier >klick<

Das dritte Paar Socken geht an den gemeinnützigen Verein Stricksocken Rheinberg e.V., der mir die Wolle kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

Muster: Socken mit Struktur, von Feierabendfrickelein.
Die Anleitung gibt’s als kostenlosen Download bei Ravelry >klick<
Das vierte Paar findet auch eine neue Besitzerin.
Diese Stinos schicke ich an den Verein Eierstockkrebs Deutschland e.V., der die Aktion #ovargrünesocke ins Leben gerufen hat. 
Der Verein möchte damit auf die schwere Erkrankung Eierstockkrebs aufmerksam machen und die gespendeten Socken werden zu Nikolaus an erkrankte Frauen verteilt, um ein bisschen Wärme und Hoffnung zu schenken.
Eine sehr schöne Aktion, wie ich finde. Mehr Infos findet Ihr hier >klick<
Die Single Socke zeige ich heute noch nicht, die gib’s dann, wenn das Paar komplett ist.
Habt ein schönes Wochenende!

ZusammenMKal

Das war ein schönes Wochenende.

Am Samstag waren wir mit Ganya unterwegs und hatten Spaß ihr beim Toben im Bach zuzuschauen. Danach sah sie zwar aus wie ein kleines Ferkel aber egal, so viel Lebensfreude und Energie pur,
sie zaubert uns immer wieder ein Lächeln ins Gesicht.

Im Anschluss an den Spaziergang haben wir im Biergarten, bei den „12 Aposteln“ noch einen leckeren Latte Macchiato getrunken.

Ganya hat durch ihre bezaubernde Art direkt 3 der Kellner in ihren Bann gezogen und unser Tisch wurde regelrecht belagert und wir mit Fragen gelöchert.

Das „Leid“ eines Leonbergerbesitzers 🙂
 – wohin man auch geht, mit einem Leo zieht man immer die Aufmerksamkeit auf sich und muss viel Zeit mit sich bringen, um auch allen Bewunderern gerecht zu werden.

Am Sonntag stand Outdoor-Stricken am Unterbachersee auf dem Programm:
Mein Perlmusterjäckchen wächst langsam aber stetig:

Anleitung:
Jacke im Perlmuster

Wolle:
 Louisa Harding „Noema“
75% Baumwolle, 20% Acryl, 5% Polyamid, 50g/120m

Nadeln:
Knit Pro „Zing“, 4mm

Bei der Gelegenheit konnte ich dann auch endlich Fotos von meinem Tuch machen,
dass ich im Rahmen des #ZusammenMKal von Talviknits gestrickt habe.

Ein Dank an Isabel für’s sehr witzige „Fotoshooting“ – wir hatten eine Menge Spaß.
Den haben wir eigentlich immer, wenn Nichte und Tante gemeinsam unterwegs sind 🙂

Wolle:
Samelin Dyeworks:
Merino Singles 100% Schurwolle, Merino superwash, 100g/366m
Hauptfarbe: 1 Strang in Fuchsia
Kontrastfarbe: 1 Strang Potluck 240



Nadeln:
Addi Lace, Nadelstärke 3,5 von Addi by Selter.

Mittlerweile habe ich auch den Teststrick für Lana Grossa/Tanja Steinbach beendet und das Paket verschickt, so habe ich nun endlich wieder Zeit für meinen Retro Rib Shawl nach einer Anleitung von The Knitting me, von dem ich beim nächsten Mal erzählen werde.

Ich verlinke zu den Dienstagsdingen, dem CreaDienstag und den Lieblingsstücken.

Zusammen MKal Clue 1-3

In meinem letzten Post habe ich Euch von einem Mystery Kal erzählt, dem ZusammenMKal.
Die Anleitung findet Ihr hier: >klick<
An vier Terminen im März wird/wurde jeweils ein Teil der Anleitung von Talvi Knits veröffentlicht.
Meine ersten 3 Abschnitte möchte ich Euch heute zeigen.
#Clue1  – in kraus rechts war direkt am ersten Abend fertig. Diese Farbkombination haben einige Mitstrickerinnen gewählt, ich habe jedoch entgegen der Meisten die Haupt- und Kontrastfarbe genau umgekehrt eingesetzt.

Am 08.03. ging es dann mit #Clue 2 und verkürzten Reihen weiter.

Letzten Donnerstag folgte #Clue 3:

Bisher hat es viel Spaß gemacht und es war sehr kurzweilig.
Ein Tuch, das absolut TV-tauglich zu stricken ist.

Ich stricke mit dem wunderschönen Garn von Samelin Dyeworks und 3,5er Lace Nadeln von Addi by Selter.

Nun bin ich gespannt auf den vierten und somit letzten Teil der Anleitung, der vor gut einer Stunde veröffentlicht wurde. Ich könnte mir gut vorstellen, dass jetzt noch ein Highlight gesetzt wird.

Verlinkt bei Maschenfein – Auf den Nadeln März – 

Zusammen MKal

Die Wolle ist gewickelt, Nadeln und Maschenmarkierer liegen bereit, denn morgen beginnt der #Zusammen MKal (Mystery knitalong) von Talvi knits und Samelin Dyeworks.

Wir stricken gemeinsam ein Tuch, aufgeteilt in 4 Teile, von denen jede Woche ein Teil veröffentlicht wird.

Teil 1 am 01.03.2018
Teil 2 am 08.03.2018
Teil 3 am 15.03.2018 und
Teil 4 am 22.03.2018

Die Anleitung gibt es hier: >klick<

Die wunderschönen Garne von Samelin Dyeworks findet Ihr hier: >klick<

Weitere Infos zum #ZusammenMKal gibt es in der Talvi knits Gruppe auf Ravelry >klick>

Meine Zwischenstände werde ich Euch natürlich regelmäßig hier, auf meiner Facebook Seite und bei Instagram zeigen.

Da ich heute noch einen freien Tag habe, werde ich mir die Wartezeit bis zum Anstrick noch mit Stricken am Schal im 2-farbigen Patent vertreiben.

Der #DieDreivomBlogCowl

Endlich ist es soweit und ich darf Euch eins meiner #geheimgeheim Projekte zeigen!

Am 01.04.2018 startet der nächste #DieDreivomBlogKal mit dem Thema:
„Alles für den Hals!“

Erlaubt ist alles, was man um den Hals tragen kann: Cowl, Loop, Schal, Tuch etc.

Die Drei vom Blog, das sind Julia von Feinmotorik, Stefanie von Feierabendfrickeleien und Jane von Jetztkochtsieauchnoch haben auch für den kommenden Kal (knit along/gemeinsam stricken) ein eigenes #DieDreivomBlogmuster, diesmal von Jane entworfen.

Die Anleitung für den #DieDreivomBlogCowl könnt Ihr bereits jetzt schon kostenlos bei Ravelry herunterladen.

Den Link dazu findet Ihr hier: >klick<

Es gibt drei Varianten des Cowl. Einmal eng am Hals anliegend mit Zipfel, einmal eng am Hals ohne Zipfel und einmal als weiten Loop, den man zweimal um den Hals wickeln kann.

Ich durfte bereits teststricken und habe mich für Variante 1, den enganliegenden Cowl mit Zipfel entschieden:

Meinen Cowl habe ich aus dem wunderschönen, handgefärbten Garn von Samelin Dyeworks gestrickt.

Garn: Samelin Dyeworks – Merino Nylon Sock, Farbe „Angry Sea“
Verbrauch: 67g
Nadelsärke: 3

Mit diesem Beitrag schaue ich zu den Linkparties von „Auf den Nadeln“ bei Maschenfein, Creadienstag, den Lieblingsstücken, den Dienstagsdingen und Handmade on Tuesday vorbei.

Weitere Informationen zum neuen #DieDreivomBlogKal findet Ihr im Laufe des März im Blog von Jetztkochtsieauchnoch, bei Instagram und in der Facebookgruppe.

Jetzt werde ich am Schal für den Mr. weiterstricken und dabei die neueste Folge vom Frickelcast anhören.