Manus Mütze

Mein Sohn hat sich zum ersten Mal eine gestrickte Mütze von mir gewünscht.

Schwarz sollte sie sein und ganz schlicht.

Da ich gerade keine passende Wolle in Schwarz greifbar hatte, habe ich mich für einen Strang Unisono von Atelier Zitron im Verlauf von Hellgrau zu Schwarz aus meinem Stash entschieden und Manus Geschmudsmit voll getroffen.

So habe ich die Mütze gestrickt: 120 Maschen mit Nadelstärke 3 anschlagen und zur Runde schließen. Anschließend für das Bündchen im Wechsel 1M re verschränkt/1M li stricken. Nach 5,5 cm im Bündchenmuster wechseln zu Nadelstärke 3,5 und 15,5 cm glatt rechts weiterstricken.

Krone

  • 1.Runde: *10M re, die 11. und 12 M re zusammenstricken*
  • 2. und alle weiteren geraden Runden: alle M re rechts stricken
  • 3. Runde: *9M re, die 10. und 11,M re zusammenstricken*
  • 5. Runde: *8M re, die 9. und 10. M re zusammenstricken*
  • 7.Runde: *7M re, die 8. und 9.M re zusammenstricken *
  • 9. Runde: *6M re, die 7. und 8. M re zusammenstricken *
  • 11. Runde: *5M re, die 6. und 7. M re zusammenstricken*
  • 13. Runde: *4M re, die 5. und 6. M re zusammenstricken*
  • 15. Runde: *3M re, die 4. und 5. M re zusammenstricken*
  • 17. Runde: *2M re, die 3. und 4.M re zusammenstricken *
  • 19. Runde: *1M re, die 2. und 3. M re zusammenstricken *
  • 21.Runde: *2M re zusammenstricken *
  • Faden abschneiden und durch die restlichen Maschen ziehen. Anfangs- und Endfaden vernähen. Fertig!

Material: Unisino von Atelier Zitron, Zusammensetzung: 100% Schurwolle (Merino extrafine) , LL 300m/100g

Ich verlinke zu den Lieblingsstücken, Caros Fummeley und zu Um Kopf und Kragen.

Rosa P. MützenKal 2019

Am Samstag startete der RosaP. Mützenkal 2019 .Gestrickt wird die Mütze No. 2

Wir treffen uns dazu virtuell in der RosaP. Gruppe auf Ravelry >klick< und/oder auf Instagram unter dem Hashtag #rosapmützenkal2019 und stricken gemeinsam.

Die Mütze wird mit 5er Nadeln gestrickt und ist dadurch ruck zuck fertig und eignet sich gut als Weihnachtsgeschenk, das man zwischendurch noch rasch anfertigen kann.

Meine Mütze No. 2 ist bereits fertig:

Gestrickt habe ich meine Mütze aus Drops Nepal >klick< Zusammensetzung: 65% Schurwolle/35% Alpaka, LL 75m auf 50g, Nadelstärke 5.

Der Bommel von edelmützen.de >klick< ist aus Webpelz (Kunstfell, vegan) und garantiert pelzfrei.

Den ganzen November über erhaltet ihr 10% Rabatt auf die Anleitung, erhältlich im RosaP. Shop >klick< und bei Ravelry >klick<

Meine Mütze No. 2 ist aktuell meine Lieblingsmütze, von der ich unbedingt noch eine weitere haben muss. Die passende Wolle habe ich mir bereits ausgesucht und heute Abend geht’s los.

Ich verlinke zu den Lieblingsstücken, Caros Fummeley und Handmade on Tuesday.

Wochenrückblick

Auch in dieser Woche habe ich weiter an meinen Projekten für den #machdasUFOfertigKal auf Instagram gestrickt.
Der Brioche Schal für meinen Partner ist um ein gutes Stück gewachsen:

Wolle:
Atelier Zitron – High Twist Concept (80% Schurwolle/20% Polyamid), LL 50g = 200m,
Farbe: 146 und 152

Nachdem mein Sohn gefallen an selbstgestrickten Socken gefunden hat, hat er nun auch seine Freundin angesteckt und sie hat sich ebenfalls ein paar Kuschelsocken von mir gewünscht:

Wolle:
Atelier Zitron – Trekking XXL 4-fach Color  (75% Schurwolle/25% Polyamid),  
LL 100g = 420M, Farbe 604

Zusätzlich stricke ich noch an einem gaaaaanz geheimen Projekt, was dazu führt, dass meine UFOs nicht ganz so schnell fertig werden, wie ursprünglich geplant.
Aber was soll’s?  Dann werden die UFOs halt etwas später fertig.
Außerdem hat Frau #Jetztkochtsieauchnoch ja nicht gesagt, in welchem Januar die Strickstücke fertig sein sollen 🙂

Heute war ich in Dormagen bei #Manes im Bösch zum #Frühstricken von Daniela Maschenkunst.
Dort gab es neben ganz vielen Köstlichkeiten viele neue Bekanntschaften.
Nun habe ich auch die Gesichter zu einigen Strickerinnen, die ich bisher nur über Facebook und/oder Instagram kannte.

Neben dem Frühstück wurde natürlich auch ausgiebig gestrickt und so habe ich heute auch ein paar Zentimeter an meinem Cardigan geschafft:

Wolle: Drops Nord (45% AlpaKa, 30% Polyamid, 25% Wolle), LL 50g = 170m, Farbe 16
Ein Sonntag ganz nach meinem Geschmack. 
Mit guten Gesprächen, gemeinsamen Stricken und ganz viel Spaß.
Ich freue mich schon auf das nächste Treffen.
Jetzt freue ich mich schon auf die neue Woche, denn morgen kommt eine neue Folge vom #Frickelcast, auf den ich schon sehr gespannt bin.
Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart.
Dani

Jahresrückblick

Das Jahr neigt sich dem Ende zu,
Zeit, in der ich auf meine Strickereien zurückblicke.
So habe ich sage und schreibe 27 Paar Socken gestrickt.
Eine kleine Auswahl zeige ich Euch hier:
Muster: Schlagenfrau

Carmens Shoppersocken

Zweimalvier Socken

Neu entdeckt habe ich für mich das Jaquardmuster Stricken,
als ich bei Instagram und Facebook die wunderschönen Soxx von
Stine & Stitch gesehen habe:
Auch für die Herren des Hauses gab es in diesem Jahr
so manches Paar Socken:
Dann waren da noch die DieDreiVomBlogChallenge und der
DieDreiVomBlogKal…
im November drehte sich dort alles um das Thema Mützen.
Ich habe mit sechs Mützen daran teilgenommen und auch 
im Dezember noch fleißig weitere Mützen genadelt:

Ein Tuch und eine Strickjacke durften auch nicht fehlen.
Natürlich habe ich auch noch das ein oder andere angefangene 
Strickstück, mit einigen davon werde ich im neuen Jahr direkt
am #machdasufofertig Kal auf Instagram und Facebook teilnehmen.
Alles in Allem war es für mich ein sehr interessantes Strickjahr.
Ich habe neue Techniken erlernt und viele Eindrücke gesammelt,
von denen ich im kommenden Jahr einiges umsetzen möchte.
Für dieses Jahr sag ich Tschüß!
Ich wünsche Euch und Euren Lieben einen 
guten Rutsch ins neues Jahr,
mit Gesundheit und ganz viel Zeit für
die schönen Dinge im Leben.
Eure Dani

Bommelmützen im Doppelpack

Für eine Freundin und ihre Tochter gab es diese beiden Bommelmützen
im 2-farbigen Patent, damit die beiden im Partnerlook durch die
kalte Jahreszeit gehen können.

Wolle: Drops Nepal in den Farben beige (0300m) und weiß (1101)

gestrickt auf einer Rundnadel mit kurzen Karbonz Nadelspitzen
von Knit Pro in Nadelstärke 5.

Die Bommel habe ich im Webpelzshop edelmützen.de gekauft.

Obwohl sie echt aussehen, sind sie  garantiert nicht aus Echtpelz.
Edelmützen.de  nimmt am Fur Free Retailer Program teil.

Zusammensetzung:
21% Modaacryl,
69% Polyacryl
10% Polyester
Bevor ich gleich an den letzten beiden Weihnachtsgeschenken arbeite, hüpfe ich noch schnell bei Maschenfein – Auf den Nadeln Dezember – vorbei.



Yes Checks

Und noch eine Mütz‘
Ein Arbeitskollege meines Partners hat diese Beanie bei ihm gesehen
 und sie gefiel ihm so gut, dass ich ihm auch eine gestrickt habe.
Passende Wolle war in meinem Stash vorhanden und so konnte ich direkt loslegen.
Gestrickt habe ich die Beanie aus einem 5-fädigen Wollbonbon, 
100% Schurwolle (Merino extrafine), mit Nadelstärke 5.
Verbraucht habe ich 64g.
Die Anleitung ist von Stephen West und sie ist als 
kostenloser Download bei Ravelry erhältlich.
Das Pattern gibt es hier >klick<
Ich hoffe, sie gefällt dem neuen Besitzer.
Ich werde jetzt noch ein bisschen weiter werkeln,
denn es müssen noch ein paar weitere Strickprojekte
bis Weihnachten fertig werden, die ich Euch natürlich nicht
vorenthalten werde.
Euch Allen einen schönen 3. Advent
Dani

Noch mehr Mützen

Im Rahmen des #DieDreiVomBlogKal wurden im November
fleißig Mützen gestrickt.
Ich habe auch mit sechs Mützen daran teilgenommen.
So viele Mützen wie in diesem Monat habe ich während
meiner ganzen Strickjahre nicht gestrickt.
Es gab aber auch so viele schöne Mützen zu sehen, 
eine schöne als die andere und meine „die-muss-ich-auch-unbedingt-haben-Liste“
ist um ein vielfaches gewachsen.
Zwei Mützen möchte ich Euch heute zeigen:

Wolle: Atelier Zitron – Unisono 100% Schurwolle (Merino extrafine), 
Farbe 1261, LL100g = 300m
Und weil mir diese Mütze so gut gefällt,
gab es direkt noch eine:
 

Diesmal als etwas kürzere Variante.
Wolle: Atelier Zitron – High Twist Concept, 80% Schurwolle/20% Polyamid
in den Farben 110, 152 und 153,  LL 50g = 200m
An dieser Stelle bedanke ich mich bei den #DieDreiVomBlog Damen,
das sind Feierabendfrickeleien, Feinmotorik und Jetzt kocht sie auch noch, ganz herzlich für diesen tollen Knit-a-long. Es hat super viel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf weitere Veranstaltungen von und mit Euch.

Sometimes Hat

Ich konnte es mal wieder nicht lassen und habe trotz meiner bereits angefangenen Projekte
 noch eine Mütze für meinen Schatz gestrickt.
Beim Stöbern auch Ravelry habe ich den Sometimes Hat von Vera Sanon entdeckt 
und da mein Freund so gerne Beanies trägt, habe ich nicht lange überlegt und mir ein passendes Garn ausgesucht.
Entgegen der Anleitung habe ich nur 4 Musterwiederholungen gestrickt.
Ich finde, so ist die Mütze lang genug.

Zum ersten Mal habe ich Ferner Wolle verstrickt.
Die Merino 120 Color ist angenehm weich, angenehm zu verarbeiten,
hat ein schönes Maschenbild und einen dezenten Glanz.
Ich werde sicherlich weitere Garne testen.
Leider müssen meinen WIPs noch etwas länger auf mich warten,
denn als Sandra aus der Woll-FühlOase Fotos von meiner Mütze gemacht hat,
hat mich zwischenzeitlich die gemeingefährliche Springwolle anvisiert und in einem günstigen Moment schamlos angegriffen.
So musste ich noch Garn & Anleitung für die schon lang gewünschte Topstykke © Geilsk mitnehmen. Ich habe mich wirklich gewehrt, ehrlich…
Die Anleitung zum Sometimes Hat findet Ihr hier >klick< 
Material: Ferner Wolle Merino 120 Color, Farbe M455,
erhältlich bei Sandra’s Woll-FühlOase >klick<
Verbraucht habe ich etwas mehr als 100g, 
gestrickt mit kurzen Zing Nadelspitzen von Knit Pro mit 40er Seil.
So, jetzt geht’s wieder an die Nadeln.
Einen schönen Abend wünscht Euch
Dani

Gut „behütet“

Damit auch die Herren der Schöpfung
wohl behütet durch die kalte Jahreszeit kommen,
habe ich zur Abwechslung mal 2 Herrenmützen gestrickt.
 Aus zwei Mini-Bonbons 
im Farbverlauf: schwarz – dunkelgrau – mittelgrau
 und in umgekehrter Reihenfolge wurden
diese beiden Mützen mit Nadelstärke 3,5 gestrickt.
Hier noch einmal im direkten Vergleich.
Die Anleitung zur Mütze gibt es hier.
Eine gut beschriebene, gut umzusetzende Anleitung,
die schnell von der Hand geht.
Material: Wollbonbon, 100% Merino extrafine
2x150m LL, 4-fädig als Wunschwicklung
im Farbverlauf: schwarz – dunkelgrau – mittelgrau
Neugierig auf mehr?
Dann schaut doch mal in der Facebook Gruppe 
oder auf der Facebook Wollbonbon Seite 
vorbei.
Hier findet man viele, nette Gleichgesinnte
und jede Menge Ideen.
Ein schönes Wochenende wünscht Euch
Dani