Jetzt wird’s flauschig – Teststrick

[Werbung – Die Anleitungen wurden mir für den Teststrick kostenlos zur Verfügung gestellt]

Einen Monat habt Ihr im Blog nichts von mir gelesen, dennoch war ich nicht untätig,
denn ich durfte für die Mädels vom Frickelcast teststricken.

Die Mädels vom Frickelcast, das sind Jane von Jetztkochtsie und
Steffi von Feierabendfrickeleien haben beide eine Anleitung für einen Cowl geschrieben.

Jane hat einen Cowl im Hebemaschenmuster entworfen und Steffi einen Cowl in Brioche.

Da mir beide Designs direkt sehr gut gefallen haben, habe ich auch beide Cowls gestrickt:

Janes Cowl „Flauschig“

 habe ich aus Ito Washi und Lang Yarns Lace gestrickt, das Kid Mohair Lace habe ich doppelt genommen.

Material:
Ito Washi – 54% Papier/46 % Viskose, 25g ~ 250m, Farbe: 269 Moss
Lang Yarns Lace Mohair Kidsilk – 58% Mohair Superkid/42% Seide, Farbe: 025 Navy

Die Kaufanleitung für Janes Cowl „Flauschig“ gibt es bei Ravelry >klick<

Für Steffis Cowl – „Flauschrausch“

habe ich Ito Kinu & Lang Yarns Lace verarbeitet.

Material:
Ito Kinu – 100% Seide, 50g ~ 425m, Farbe 365 Cherry Blosom
Lang Yarns Lace – 58% Mohair Superkid/42% Seide, Farbe 080 Aubergine

Die Kaufanleitung für Steffis Cowl „Flauschrausch“ findet Ihr bei Ravelry >klick<

Feierabendfrickeleien und Jetztkochtsie laden zusammen mit Ito Yarn zum gemeinsamen Cowl stricken ein.

Am 15.09.2018 startet der neue Frickelalong auf Instagram.

#jetztwirdsflauschig #frickelcastitokal

Ich bin auf jeden Fall mit einem weiteren Cowl!

Jetzt schaue ich noch beim Creadienstag, den Dienstagsdingen, bei Caros Fummelei und den Lieblingsstücken vorbei.

Habt einen schönen Abend

Eure Dani

Soxx No.22

Meine ersten Soxx sind fertig und ich bin total verliebt in dieses Paar.

Es hat so viel Spaß gemacht die Soxx No.22 aus dem Soxxbook von Stine & Stitch zu stricken

Gestrickt habe ich mit dem Addi Sockenwunder und der original Wolle von Lang Yarns, von der ich ebenfalls total begeistert bin in Größe 37/38.  Sie passen perfekt und weil heute Donnerstag ist und diese Soxx für mich sind – RUMSt es heute.
Ich bin so begeistert und geflasht, dass ich mir direkt Wolle für die nächsten Soxx aus meinem Stash rausgesucht habe. Jetzt muss ich mich nur noch entscheiden, welche als nächste an der Reihe sind und, ob ich sie wieder für mich oder vielleicht doch für meinen Schatz stricken soll.
Ich sage Tschüss für heute und wünsche Euch einen schönen Abend.

Noch mehr Socken…

Auf den Nadeln im Oktober habe ich für mich die Soxx No.22 aus dem  Soxxbook von Stine & Stitch

Es ist das erste Mal, dass ich Jaquardmuster stricke und ich bin begeistert, was für hübsche Werke sich mit dieser Technik zaubern lassen. Am heutigen Creadienstag möchte ich Euch meinen Fortschritt zeigen:

Zunächst war es etwas ungewohnt mit zwei Fäden zu stricken und dabei eine gleichmäßige Fadenspannung zu halten, doch mittlerweile fluppt es ganz gut.
Material: Lang Yarns – Jawoll ( LL ca 210m/50g) in den Farben Weiß (Fb. 01), Azalee (Fb. 184), Hellgrau Melange (Fb.23) und Rosa (Fb 109), jeweils 50g gestrickt mir einem Addi Sockenwunder in Nadelstärke 2,5

Während ich die erste Socke gestrickt habe, war ich bereits mit dem Soxxfieber infziziert und ich freue mich bereits jetzt darauf weitere Soxx aus dem Soxxbook zu stricken.
Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag
Dani

Soxx No.22 & das Zweitsockensyndrom

Ursprünglich war es ein Wunsch zu Weihnachten, doch mein Schatz ist ganz offensichtlich noch ungeduldiger als ich und hat mir kurzentschlossen schon eine Freude zwischendurch gemacht:
Schnell waren die ersten Soxx ausgewählt und die passende Wolle dazu bestellt. Gemeinsam mit meiner lieben Freundin Jenny, stricke ich die Soxx No. 22 als Mini-Kal.
Für mich ist es eine neue ganz neue Erfahrung, denn ich habe bisher weder Jacquard noch Fair Isle gestrickt und für das erste Mal hat es erstaunlich gut geklappt.
Die erste Socke ist bereits fertig:
Diese Art zu stricken gefällt mir sehr gut und es hat bisher sehr viel Spaß gemacht, doch bevor ich mich an die zweite Socke begebe, werde ich heute Abend an meinen WIPs arbeiten.
Eigentlich geht das Sockenstricken bei mir recht zügig, doch bei 2 Exemplaren leide ich derzeit am Zweitsockensyndrom. Ein Phänomen, das nahezu jede(r) Stricker(in) kennt. Die erste Socke geht zügig von der Hand und bei der zweiten Socke überfällt einen auf einmal ein Motivationstief.
Dies liegt in diesem Fall daran, dass mir die Wolle zu dunkel ist und ich es als ausgesprochen langweilig empfinde.
Egal, da muss ich jetzt durch. Für heute habe ich mir fest vorgenommen bei der Zweitsocke für meinen Schatz die Ferse zu stricken und bis zum Beginn des Wochenendes, soll sie komplett fertig sein. Das bedeutet für mich noch einen Mustersatz über 19 Runden für den Schaft und dann eine doppelte Käppchenferse.
Wenn ich das heute durchziehe, werde ich zur Belohnung an meiner zweiten Soxx No. 22 stricken. Na wenn das mal kein Ansporn ist 😉
Auf geht’s!

Block of chocolate

Nennt sich dieses tolle Sockenmuster
nach einer kostenlosen, englischsprachigen
Anleitung von Cindy Twopaw.
Bündchen: 20 Runden 1 re verschr./ 1 li
Schaft: 5 Musterwiederholungen.
Bumerangferse
Das Muster am Oberfuß über 7 Mustersätze weitergeführt,
endend mit 2 Reihen links.
Bandspitze

Material: Lang Yarns Super Soxx Cashmere,
Farbe: 904, 
Gestrickt mit Nadelspiel Knit Pro Karbonz, Stärke 2,5.
Größe: 41

Zur Anleitung geht es hier: Block of chocolate

Fazit: Tolles einfaches Muster, 
sehr gut geeignet als Herrensocken.