Manus Mütze

Mein Sohn hat sich zum ersten Mal eine gestrickte Mütze von mir gewünscht.

Schwarz sollte sie sein und ganz schlicht.

Da ich gerade keine passende Wolle in Schwarz greifbar hatte, habe ich mich für einen Strang Unisono von Atelier Zitron im Verlauf von Hellgrau zu Schwarz aus meinem Stash entschieden und Manus Geschmudsmit voll getroffen.

So habe ich die Mütze gestrickt: 120 Maschen mit Nadelstärke 3 anschlagen und zur Runde schließen. Anschließend für das Bündchen im Wechsel 1M re verschränkt/1M li stricken. Nach 5,5 cm im Bündchenmuster wechseln zu Nadelstärke 3,5 und 15,5 cm glatt rechts weiterstricken.

Krone

  • 1.Runde: *10M re, die 11. und 12 M re zusammenstricken*
  • 2. und alle weiteren geraden Runden: alle M re rechts stricken
  • 3. Runde: *9M re, die 10. und 11,M re zusammenstricken*
  • 5. Runde: *8M re, die 9. und 10. M re zusammenstricken*
  • 7.Runde: *7M re, die 8. und 9.M re zusammenstricken *
  • 9. Runde: *6M re, die 7. und 8. M re zusammenstricken *
  • 11. Runde: *5M re, die 6. und 7. M re zusammenstricken*
  • 13. Runde: *4M re, die 5. und 6. M re zusammenstricken*
  • 15. Runde: *3M re, die 4. und 5. M re zusammenstricken*
  • 17. Runde: *2M re, die 3. und 4.M re zusammenstricken *
  • 19. Runde: *1M re, die 2. und 3. M re zusammenstricken *
  • 21.Runde: *2M re zusammenstricken *
  • Faden abschneiden und durch die restlichen Maschen ziehen. Anfangs- und Endfaden vernähen. Fertig!

Material: Unisino von Atelier Zitron, Zusammensetzung: 100% Schurwolle (Merino extrafine) , LL 300m/100g

Ich verlinke zu den Lieblingsstücken, Caros Fummeley und zu Um Kopf und Kragen.

Noch mehr Mützen

Im Rahmen des #DieDreiVomBlogKal wurden im November
fleißig Mützen gestrickt.
Ich habe auch mit sechs Mützen daran teilgenommen.
So viele Mützen wie in diesem Monat habe ich während
meiner ganzen Strickjahre nicht gestrickt.
Es gab aber auch so viele schöne Mützen zu sehen, 
eine schöne als die andere und meine „die-muss-ich-auch-unbedingt-haben-Liste“
ist um ein vielfaches gewachsen.
Zwei Mützen möchte ich Euch heute zeigen:

Wolle: Atelier Zitron – Unisono 100% Schurwolle (Merino extrafine), 
Farbe 1261, LL100g = 300m
Und weil mir diese Mütze so gut gefällt,
gab es direkt noch eine:
 

Diesmal als etwas kürzere Variante.
Wolle: Atelier Zitron – High Twist Concept, 80% Schurwolle/20% Polyamid
in den Farben 110, 152 und 153,  LL 50g = 200m
An dieser Stelle bedanke ich mich bei den #DieDreiVomBlog Damen,
das sind Feierabendfrickeleien, Feinmotorik und Jetzt kocht sie auch noch, ganz herzlich für diesen tollen Knit-a-long. Es hat super viel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf weitere Veranstaltungen von und mit Euch.

Socken 21/17

Endlich sind sie fertig – die Socken für meinen Schatz.

Sie zu stricken hat diesmal recht lange gedauert, was daran lag, dass ich es furchtbar langweilig fand diese dunkle Farbe zu verarbeiten.

Mit dem Ergebnis bin ich jedoch sehr zufrieden.

Muster: Jubiläumsmuster von Sabine Baier/Stricksocken für RheinBerg e.V.
4 Musterwiederholungen für den Schaft, doppelte Käppchenferse, 4 Musterwiederholungen am Oberfuß, Bandspitze.

Material: Trekking XXL – 4-fach Color/Atelier Zitron, Farbe: 605, LL 100g = 420m, 75% Schurwolle/25% Polyamid, gestrickt mit dem Addi Sockenwunder, Nadelstärke 2,5 mm

Nun hab ich nur noch ein „ungeliebtes“ Paar Socken zu beenden.
Ebenfalls in dunklen Farben. Der Plan ist, sie bis Sonntag fertigzustellen.


Bel Air Schal

Im September habe ich am Knit-a-long von Tanja Steinbach teilgenommen. 
Die Anleitung bestand aus 5 Teilen, von denen jeweils freitags ein Teil veröffentlicht wurde.

Jedes der 5 Muster hat sehr viel Spaß gemacht zu stricken und es war sehr kurzweilig.
Die einzelnen Musterteile wurden durch einen zweifarbigen Blockstreifen abgeteilt und zum Schluss wurde das erste Muster noch einmal wiederholt, so dass insgesamt 6 Teile gestrickt wurden.
Hier zeige ich Euch die einzelnen Muster:

Gestrickt habe ich meinen Bel Air Schal aus High Twist Concept von Atelier Zitron in der Farbe 152, sowie die Farben 110 und 146 für die Blockstreifen.
Zusammensetzung: 80% Schurwolle/20% Polyamid, LL 50g = 200m

Nun freue ich mich darauf das Gute Stück auszuführen.


Bel Air – Knit-a-long Teil IV

Mit leichter Verspätung habe ich nun auch Teil IV
Auch dieses Muster hat wieder viel Spaß gemacht.
Teil V, sowie der Abschlussteil wurden bereits am Freitag veröffentlicht.
Das fünfte Muster sieht auch wieder sehr interessant aus und ich bin gespannt,
wie es sich stricken lässt.
Nun heißt es für mich wieder „ran an die Nadeln“.
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag.
Dani

Bel Air – Knit-a-long Teil III

Mein Bel Air Schal aus dem Kal von Tanja Steinbach
ist wieder ein Stück gewachsen, Teil III ist fertig:

Auch dieser Teil hat wieder sehr viel Spaß gemacht zu stricken,
durch die wechselnden Muster wird es nie langweilig.
Heute wird der vierte Teil der Anleitung veröffentlicht 
und ich bin schon sehr darauf gespannt, wie es weitergeht.
Ich wünsche Euch einen guten Start ins Wochenende.
Dani

Bel Air – Knit-a-long Teil II

Mittlerweile ist auch der zweite von fünf Anleitungsteilen
des Bel Air – Knit-a-long von Tanja Steinbach fertig.
Auch dieser Teil des Schals hat sehr viel Spaß gemacht und es war
sehr kurzweilig zu stricken.
Die Anleitung ist sehr gut und ausführlich beschrieben.
Morgen ist es soweit und der dritte Teil der Anleitung wird veröffentlich.
Ich bin gespannt wie’s weitergeht und vertreibe mir die freie Zeit bis dahin abwechselnd mit einer Zweitsocke, die beendet werden möchte und einer heute neu angestrickten Mütze.
Ich wünsche Euch einen schönen Abend
Dani

Bel Air Knit-a-long Teil I

Gestern angestrickt und jetzt ist der erste Teil des Bel Air Schals bereits fertig.
So kann ich mit nur einem Tag Verzögerung nun ganz gemütlich und in aller Ruhe den zweiten Teil stricken, denn der dritte Teil der Anleitung erscheint erst am kommenden Freitag.
Bisher hat es sehr viel Spaß gemacht. 
Das Muster ist leicht einprägsam und flutscht nur so von der Hand.
Jetzt bin ich gespannt, wie es weitergeht.
Ich werde Euch über meine Fortschritte natürlich informieren.

Kal – Knit-a-long „Bel air“

Bereits am 1. September startete der Knit-a-long von Tanja Steinbach,
bestehend aus 5 Anleitungsteilen, die jeweils freitags veröffentlich werden.
Bis heute Vormittag habe ich mich tapfer dagegen gewehrt, doch nun bin ich auch dem „Gruppenzwang“ verfallen 😉
Ich habe mich für die kleinere Variante des Bel Air Schals entschieden und stricke ihn aus 
High Twist von Atelier Zitron, die Farben passend zu meiner Herbst-/Winterjacke ausgesucht.
Da ich mit einer Woche Verspätung anfange, musste ich direkt anstricken, damit ich schnell aufholen kann, denn heute wurde bereits Teil 2 der Anleitung veröffentlicht.
Leider kommen die Farben nicht richtig rüber, doch ich denke, dass ich zwischendurch noch bessere Fotos von den Fortschritten meines Schals machen und zeigen kann.
Nun muss ich wieder zurück an die Nadeln.
Ich wünsche Euch einen guten Start ins Wochenende
Dani

Minecraft Socken

Seit ein paar Tagen ist ein weiteres 
Paar Socken fertig, die ich wieder
an den gemeinnützigen Verein
Das Bündchen habe ich im 2re/2li Muster gestrickt.
Schaft: 4 Musterwiederholungen
Ferse: doppelt versetzte Käppchenferse
6 Musterwiederholungen am Oberfuß
Spitze: Bandspitze
Größe: 34/35
erhältlich in meinem Lieblingswollladen,
Gestrickt habe ich mit einem 2,5er Zing Nadelspiel
Das Minecraft Muster gibt es als kostenlosen
Download klick.
Fazit: Ich finde das Muster in Kombination mit der
Farbwahl sehr schön und werde sie sicherlich noch
weitere Male stricken.