Shirt Tamina | Teststrick

[Werbung durch Markennennung und Verlinkung- unbeauftragt. Die Anleitung wurde mir im Rahmen des Teststricks kostenlos zur Verfügung gestellt.]

Das Shirt Tamina ist ein einfaches, klassisches Modell mit dem gewissen Etwas und es ist für Strickanfänger absolut geeignet.

Tamina gibt es in zwei Design Varianten. Die klassische Variante und die Highlight Variante, in jeweils zwei unterschiedlichen Längen. Ich habe mich für die Highlight Variante in der längeren Version entschieden.

Tamina wird in einem Stück von oben nach unten in einer Raglan Konstruktion in Runden gestrickt. Ein zartes Lochmuster wird nach dem Halsbündchen gearbeitet und spiegelt sich sowohl in den Raglanzunahmen, als auch im Körper- und den Ärmelbündchen wider.

Als kleiner Hingucker wird bei der Highlight Variante in das Vorderteil direkt nach dem Halsbündchen ein dekoratives Lochmuster eingearbeitet.

Nach Stilllegung der Ärmelmaschen wird zunächst der Körper gearbeitet. Am Körper werden einige Maschen zugenommen, so dass eine leichte A-Linie entsteht. Dies schmeichelt der Figur und sorgt für einen luftigeren Sitz.

Im Anschluss daran werden die Ärmelmaschen wieder aufgenommen und in Runden gestrickt. Ich habe meine Ärmel etwas verlängert, so lassen sich eventuelle „Nachwinke-Ärmchen gut kaschieren.

Tragefotos zeige ich euch in Kürze.

Material

Summer in Kaschmir von BC Garn 90%Baumwolle, 10% Kaschmir hier in der Farbe Grüngrau, Nr. 22, Lauflänge ca. 165m/50g.

  • Rundstricknadel 2,5 und 3mm, ggf. Nadelspiel für die Ärmel
  • Maschenhalter oder Wollreste zum Stilllegen der Ärmelmaschen
  • 6 Maschenmarkierer
  • Nadel zum Vernähen der Fäden

Die Anleitung gibt es bei Ravelry >klick< und im JoélJoél Shop >klick<.

Das Garn ist ebenfalls in Kristin Joéls Shop erhältlich >klick<.

Mein Shirt Tamina habe ich in Größe XL gestrickt und ca. 300g verbraucht.

Verlinkt bei…

Handmade on Tuesday, DVD, Meine Fummeley, Lieblingsstücke, Creativsalat, Maschenfein

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s