Innger Cardigan|Teststrick

[Werbung|unbeauftragt – die Anleitung wurde mir im Rahmen des Teststricks kostenlos zur Verfügung gestellt]

Seit dem 12.10. ist es da, das neue rosa p. Design: „Ein bisschen retro, ein bisschen oldschool und ziemlich up to date“ Zitat Rike aka rosa p.

Der Innger Cardigan wird nahtlos von oben nach unten mit Raglanzunahmen gestrickt.
Es wird in Reihen gearbeitet und der Ausschnitt mit Zunahmen an Reihenanfang und -ende geformt.

Der Body ist etwas weiter geschnitten, die Ärmel sind schmal.

Die Knopfblenden werden aus den Kanten der Vorderteile aufgenommen und separat gestrickt. Der Innger Cardigan kann in zwei Längen gearbeitet werden, dabei variiert die Streifenbreite leicht.

Ich habe mich, entgegen meiner Vorliebe für lange Strickjacken, für die kürzere Variante entschieden.

Für den Innger Cardigan benötigt man 3 verschiedene Farben der Regia Premium Merino Yak.

Zusammensetzung: 58% Wolle, 14% Yak und 28% Polyamid bei einer Lauflänge von 400m/100g.

Für meinen Innger Cardigan habe ich mir in Sandras Woll-FühlOase die Farben 7512 Anthrazit meliert, 7510 Beige meliert und 7517 Raspberry ausgesucht.

Natürlich könnt ihr auch anderes Garn nutzen, so lange die Maschenprobe passt, ist erlaubt was gefällt.

Gestrickt habe ich mit den Novell Nadeln von Addi in den Nadelstärken 3,5 und 4mm. Die Maschen für die Blenden habe ich mit einer 2,5er Nadel aufgenommen.

Für meinen Innger Cardigan in Größe 40 habe ich insgesamt 255g verstrickt:

175g Farbe 7512 Anthrazit meliert

60g Farbe 7510 Beige meliertund

20g Farbe 7517 Raspberry

Die Anleitung für den Innger Cardigan findet ihr bei Ravelry >klick< und im rosa p. Shop >klick< . Sie ist, wie alle Anleitungen von rosa p., sehr gut verständlich und ausführlich beschrieben.

Weitere Designbeispiele der anderen Teststrickerinnen findet ihr auf Instagram unter den Hashtags #inngercardigan und #rosapstrickteam.

Ich wünsche euch einen schönen Abend und lasse nachher wieder die Nadeln glühen.

Verlinkt bei: CreaDienstag, Meine Fummeley, Handmade on Tuesday und den Lieblingsstücken.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s